Pflegeheime, Rehabilitationszentren, betreutes Wohnen

Gerade in der Pflege von Demenzkranken, aber auch bei der Pflege der übrigen Seniorenheim-Bewohner wird dem Personal ein hohes Maß an Leistungsbereitschaft abverlangt. Durch die Zuwendung, welche die Pflegekräfte den älteren Menschen in hohem Maß widmen, kommen sie selbst häufig an ihre Grenzen und brennen oft aus. Personalmangel unterstützt diesen Druck zusätzlich.

Dem Personal den Rücken stärken

brainLight-Systeme zu implementieren ist ein Weg, dieser Problematik entgegenzuwirken. Eine einschlägige Wirkungsanalyse belegt dies. Dazu nahmen 2011 im Caritas Altenpflegeheim Johann Bernhard Mayer in Lauda 15 Mitarbeiter an einer vierwöchigen Testphase des brainLight-Systems teil. Bei zwei- bis dreimaliger Nutzung pro Woche fanden 85 Prozent der Teilnehmer, dass eine Verbesserung ihres körperlichen Wohlbefindens eintrat. Außerdem verbesserte sich bei 86,5 Prozent die seelische Konstitution. Knapp die Hälfte der 159 Anwendungen wurden von den Teilnehmern danach mit „sehr gut“ bewertet.

brainLight-Systeme als Alleinstellungsmerkmal

Darüber hinaus können sich Pflegeeinrichtungen durch ein Alleinstellungsmerkmal vom Wettbewerb um gute Mitarbeiter abheben: In so genannten Recreation-Zonen können dort Bewohner, Angehörige sowie das Personal tief entspannen und Stress abbauen.

So profitieren Sie von den brainLight-Systemen:

  • Ihre Mitarbeiter profitieren körperlich und psychisch.
  • Ihre Bewohner und deren Angehörige können nachhaltig entspannen.
  • Ihr Betriebsklima verbessert sich.

brainLight relaxTower mit Shiatsu-Massagesessel Gravity PLUS

brainLight relaxTower mit Shiatsu-Massagesessel Gravity PLUS

Ausgeglichenheit auf Knopfdruck: Touch Synchro balanced

Ausgeglichenheit auf Knopfdruck: Touch Synchro balanced