Zusatzkarte Philosophisches

(für brainLight Touch Synchros mit Sesselsteuerung)

LICHT-TON-PROGRAMME mit Musik und Sprachführung:

01 ... zum Gedicht „Der Fluss“ von Christoph Quarch, 8 Min.
02 ... zum Gedicht „Die Sterne“ von Christoph Quarch, 10 Min.
03 ... zum Gedicht „Der Wald“ von Christoph Quarch, 11 Min.
04 ... zum Gedicht „Die Mondnacht“ von Joseph von Eichendorff, 18 Min.
05 ... zum Gedicht „Wenn es nur einmal so ganz stille wäre“ von Rainer Maria Rilke, 19 Min.
06 ... zum Gedicht „An den Mond“ von Johann Wolfgang von Goethe, 15 Min.
07 ... zum Gedicht „Von der Liebe“ von Khalil Gibran, 24 Min.
08 „Der Augenblick der Stille“ Inspirationen von Friedrich Nietzsche, 29 Min.
09 „Der Augenblick des Einklangs“ – Inspirationen von Friedrich Hölderlin, 27 Min.
10 „Der Augenblick des Glücks“ – Inspirationen von Hermann Hesse, 26 Min.

Unterlegt mit Musik von Dietrich von Oppeln

1 SD-Card mit 10 Instantprogrammen (mit Musik, Sprachführung sowie Licht- und Tonfrequenzen)

Anzahl


Dr. phil. Christoph Quarch ist leidenschaftlicher Philosoph, Seminarleiter, Dozent und Berater sowie Autor und Herausgeber von über 30 Büchern (mehr auf seiner Website: www.christophquarch.de). Exklusiv für brainLight hat er den Programmblock „Philosophisches“ verfasst – bei Spaziergängen hat er sie mit dem Diktiergerät aufgenommen und erst später verschriftlicht. Zu seinem Ansinnen mit diesen Programmen sagt er:

„Ich glaube, die Menschen der Gegenwart brauchen mehr Poesie. Im Alltag hören und sprechen wir meist eine technische Sprache, die zur reinen Informationsweitergabe verflacht ist. So sind wir unfähig geworden, unsere Seele zu Wort kommen zu lassen – und vernehmen zugleich immer weniger Worte, die unsere Seele zu berühren, inspirieren, begeistern vermögen. Also lasse ich, wo immer es geht, die Dichtung zu Wort kommen. Dichtung spricht eine Sprache der Seele – und sie bringt Menschen ins Gespräch. Immer mehr Menschen heute meditieren oder kehren Ihren Geist nach innen. Sie suchen ihr Glück im Inneren, aber lassen sich nicht mehr vom Leben in Anspruch nehmen. Wo Dichtung – die ihren Namen verdient – zur Sprache kommt, da nimmt uns das Leben in Anspruch, da werden wir in eine Konversation mit dem Leben gelockt – und da erfahren wir Lebendigkeit, Glück und Freude.“

Dr. phil. Christoph Quarch hat seine Texte selbst gesprochen. Dietrich von Oppeln hat sie mit von dessen Worten inspirierter Musik unterlegt.

Diese Programme eignen sich für alle brainLight Touch Synchros mit Sesselsteuerung.