08/2015

EDAG-Studie in Kooperation mit der IHK, Veröffentlichung: 09/2009

Aktivitäten und Ansätze Betriebliches Gesundheitsmanagement:
- Integration im Betrieb EDAG und Förderung Mensch (MIA)

- Praxisbeispiel (3. Treffen des IHK-Arbeitskreises “Gesundheit als Wert der Region”)

Übersicht allgemeine Gesundheitssituation Betrieb & Mensch (MIA)/ Abgleich Erkrankungsbilder, Situation und Kennzahlen mit Betrieben & Krankenkassen (Hinweise aus der aktuellen Personalsituation, Hinweise von HR):
I. Anstieg von Migräne- und Kopfschmerzen durch Arbeitsbelastungen (Augen/ Bildschirm)
II. Verspannungen im Bereich der Wirbelsäule und Muskulatur durch monotone Arbeitshaltung
III. Verschlechterung der Konzentrationsfähigkeit, chronische Müdigkeit durch Dauerstress
IV. Anstieg Tinnitus durch Überlastung, permanente Alltagshektik und geringe Regenerationsphasen
V. Anstieg von psychischen Krankheiten, Depression bis Burnout, negativer Dauerstress „Disstress“
Auswirkungen: Müdigkeit, Reizbarkeit, Pessimismus und ansteigende Krankheitsanfälligkeit. Bedrückende Stressoren im „Disstress“ entstehen bei permanenter Tageshektik, bei permanent neuen Veränderungen, bei Überforderung oder Unzufriedenheit.

Für…









Weiterlesen



08/2015

Beitrag von inhaltlich gestalteten Arbeitspausen für das betriebliche Gesundheitsmanagement, Veröffentlichung: 10/2014

Eine empirische Untersuchung der Konzentrations- und Entspannungswirkung ausgewählter Interventionen
| Argang Ghadiri, Joachim Prinz, Theo Peters, Axel Kowalski

Arbeitspausen, Ruhepausen oder Pausen – unabhängig davon, wie sie im betriebswirtschaftlichen, juristischen oder allgemeinen Sprachgebrauch bezeichnet werden – stellen einen festen Bestandteil im betrieblichen…


Weiterlesen



08/2015

EuPD-Studie, Veröffentlichung: 11/2013

Quelle: EuPD RSM 2013

In der Studie wird der Return on Investment des Einsatzes von brainLight-Systemen im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements belegt. 13 Unternehmen nahmen mit jeweils 8 - 120 Teilnehmern teil. Nestlé, SAP und Unilever wirkten u. a. mit. Als Fazit lassen sich sowohl im Hinblick auf die Gesundheit als auch auf die Leistungsfähigkeit leichte bis mittelstarke Verbesserungen…

Weiterlesen



Diese Unternehmen entspannen mit uns